ELiSE Exponat im TECHNOSEUM

BIONIK – Das Thema der neuen Dauerausstellung im TECHNOSEUM in Mannheim lockt seit November 2013 zahlreiche interessierte Besucherinnen und Besucher in das Landesmuseum für Arbeit und Technik. Anhand zahlreicher Beispiele werden sowohl die historischen Hintergründe, als auch die neuesten Forschungserkenntnisse erklärt und vermittelt. Dabei werden die unterschiedlichsten Bereiche anschaulich und interaktiv dargestellt: vom bionischen Bauteildesign und Leichtbauideen, über die Suche nach neuen und umweltverträglichen Energieformen, bis hin zu flexiblen Greifsystemen und energiesparenden Fortbewegungssystemen zu Wasser und in der Luft – es ist für jeden etwas dabei.
Das ELiSE Team unterstützt die Ausstellung mit einem Exponat zum Thema “Bauen mit Diatomeen und Radiolarien” und stellt dabei unter anderem die Neuentwicklung bionischer Gründungsstrukturen für Offshore-Windkraftanlagen vor. Ausgangspunkt für die Neuentwicklung waren die Geometrien der Leichtbauskelette von Radiolarien. Radiolarien, auch Strahlentierchen genannt, sind einzellige Lebewesen mit charakteristischen Außenskeletten, deren prinzipielle Eignung für die Übertragung auf Tragwerkskonzepte von Gründungsstrukturen mit Hilfe der Finite-Elemente Methode für ausgewählte Lastfälle nachgewiesen werden konnte. Die Gesamtkosten für Bau, Transport und Aufbau konnten im Vergleich mit momentanen Lösungen deutlich reduziert werden. Zudem wurde mit Hilfe der ELiSE Technologie eine Gewichtsersparnis von 48% erreicht.
 
ELiSE Exponat_TECHNOSEUM                                                                       BIONIK Ausstellung
ELiSE Exponat                                                                                                                                            Eröffnung der BIONIK Dauerausstellung
 
 
 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *